Mallorca

Viel Kritik und keine Quarantäne: Das Corona Update vom 23. März 2021

Ostern macht Deutschland dicht – was vielleicht den ein oder anderen auf die Idee bringen könnte, zum Shoppen nach Mallorca zu fliegen. Aber lassen wir das. Die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin haben sich in einem stundenlangen Sitzungsmarathon bis tief in die Nacht darauf geeinigt, dass wieder einmal nur ein Shutdown hilft. Dafür hagelt es heute Kritik von allen Seiten.

Einzelhandel und Osterurlaub: Das Corona Update vom 22. März 2021

Heute Abend schauen viele wieder gebannt nach Berlin. Dort treffen sich in diesen Minuten die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin per Videoschalte. Es geht um die Frage: Wie geht es weiter mit dem Lockdown und den Corona-Einschränkungen angesichts steigender Infektionszahlen und der um sich greifenden britischen Virus-Mutation. Und als wenn das nicht schon schwierig genug wäre, ist jetzt auch noch das Oberverwaltungsgericht in Münster mit einem wichtigen Urteil dazwischen „gegrätscht“.

Neuer Lockdown und kein Oster-Urlaub: Das Corona Update vom 19. März 2021

Gute Laune machen die Corona-Zahlen leider seit ein paar Wochen gar nicht mehr. Wir haben heute eine Inzidenz von 95,6. Hamburg hat jetzt die Corona-Notbremse gezogen, dort wurde an drei Tagen nacheinander die 100er Marke gerissen. Ab morgen werden einige Öffnungsschritte in Hamburg wieder zurückgenommen. Wenigstens eine gute Nachricht: Ab heute wird Astrazeneca wieder verimpft.

Corona Update – Der Podcast: 2. März 2021

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer will noch im März den Präsenzunterricht ausweiten – und das unabhängig vom Erreichen der 50er-Inzidenz. Geplant ist ein Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht – wie schon in den Grundschulen und Abschlussklassen. Und: Bundeskanzlerin Merkel will den Lockdown verlängern, aber ein paar Lockerungen zulassen – das wurde vor dem Corona-Gipfel morgen in Berlin bekannt.

Corona Update – Der Podcast: 25. Februar 2021

Der Lockdown-Effekt gerät bei uns in Nordrhein-Westfalen ins Stocken. Die 7-Tage-Inzidenz ist von 60,9 wieder auf 64,3 gestiegen. Die „35“ als Lockerungs-Grenzwert der Kanzlerin rückt in immer weitere Ferne. Das spürt auch der Einzelhandel in den Innenstädten und will jetzt massiv gegen die Ladenschließungen klagen.