Coronavirus-Mutation aus Südafrika: Das Corona Update vom 26. November 2021

Es läuft nicht gut gerade in der Pandemie. Gestern wieder ein neuer Höchststand mit über 76.000 Neuinfektionen. Dazu füllen sich die Intensiv-Stationen, so dass erste Patienten verlegt werden müssen. Und dann kommt heute auch noch eine neue Hiobsbotschaft aus Südafrika. Da hat man nämlich eine besorgniserregende Virus-Mutation gefunden.

Diskussionen über Impfstoff und Impfpflicht: Das Corona Update vom 22. November 2021

Das ist mal eine besondere Interpretation von 3G: Geimpft, genesen, gestorben. Das sagte Noch-Gesundheitsminister Spahn heute. Das werde wahrscheinlich am Ende des Winters die Bilanz sein. Darum warb Spahn nochmal fürs Impfen – auch mit Moderna. Zuletzt war Spahn in die Kritik geraten, weil er zu Gunsten von Moderna den Biontech-Impfstoff rationieren wollte.

„Grünes Licht“ für neue Corona-Regeln: Das Corona Update vom 19. November 2021

Heute haben die CDU-Ministerpräsidenten im Bundesrat dann doch  „grünes Licht“ für die neuen Corona-Regeln der Ampel gegeben. Damit kommt bald 3G am Arbeitsplatz und im ÖPNV, die Homeoffice-Pflicht und die Test-Pflicht für Personal und Besucher in Kliniken und Heimen. Auch Kontakt- und 2G-Beschränkungen sind regional möglich. Ausgangsbeschränkungen und flächendeckende Schulschließungen soll es aber nicht mehr geben.

2G-Regeln in NRW im Freizeitbereich: Das Corona Update vom 16. November 2021

Zu Wochenbeginn hatte die Sieben-Tage-Inzidenz ja erstmals die 300er-Marke geknackt. Am 16. November geht es weiter rauf auf 312,4. Dazu kommen rund 32.000 Neuinfektionen und 265 Todesfälle. Die Lage wird immer brenzliger. Das Land Nordrhein-Westfalen reagiert darauf und führt 2G im Freizeitbereich ein. Die Infos dazu hat Thorsten Ortmann im Update.

300er Inzidenz: Das Corona Update vom 15. November 2021

Erstmals hat die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland die dreihunderter Marke überschritten. Sie liegt heute bei 303 – die Neuinfektionen bei 23.600. Die Politik will jetzt mit schärferen Maßnahmen gegensteuern um die 4. Welle zu brechen. Am Donnerstag beraten die Ministerpräsidentinnen -und Präsidenten. Und auch die Ampel hat die Corona-Pläne angepasst.