Impfpriorisierung fällt und Maskenpflicht bei Kindern Das Corona Update vom 18. Mai 2021

Die Fitness-Studios machen ab Freitag unter Auflagen wieder auf – leider erst einmal nur in Bayern. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat nämlich heute einige Lockerungen für Bayern angekündigt. Aber wenn „Team Vorsicht“ schon so vorprescht, dann kann es beim Rest der Republik nicht mehr so lange dauern.

Impfpriorisierung ab dem 7. Juni in Deutschland aufgehoben

Ab dem 7. Juni wird der ein oder andere Hausarzt wahrscheinlich eine Woche Urlaub einschieben. Dann endet nämlich die Impfpriorisierung und der „Run“ auf die Hausarztpraxen wird einsetzen. Auch in den Impfzentren darf sich dann jeder um einen Impftermin bewerben. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bittet darum schon mal um ein bisschen Geduld:

„Auch wenn wir die Priorisierung aufheben, wird es nicht möglich sein, alle innerhalb des Junis schon zu impfen, die geimpft werden wollen, sondern wir werden die Impfkampagne wie geplant bis weit in den Sommer hinein fortsetzen müssen.“

Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister

Corona-Ausbruch in Velberter Hochhäusern

In zwei Hochhäusern in Velbert hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. 19 Bewohner wurden positiv getestet – einer auch auf die besonders ansteckende indische Virus-Variante. Rund 200 Bewohner sind in Quarantäne.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach glaubt bei n-tv aber nicht, dass die indische Mutation eine große Gefahr für Deutschland ist. Denn er hat sich die neusten Labordaten aus den USA genau angesehen und ist darum überzeugt,

„dass der Schutz vor schweren Verläufen auch bei den Mutationen, die wir bisher haben, von fast allen Impfstoffen weltweit gewährleistet ist – zumindest von allen, die wir in Deutschland verwenden.“

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bei n-tv

Der Anteil der indischen Variante liegt in Deutschland derzeit bei zwei Prozent, er steigt aber leicht an.

Bald keine FFP2-Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche mehr

Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren müssen künftig wohl nur noch eine sogenannte OP-Maske tragen – und keine spezielle FFP2-Maske mehr. Laut Bild hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das so für das Infektionsschutz-Änderungsgesetz vorgesehen. Das Gesetz könnte Ende Mai beschlossen werden.

Österreich: Corona-Tests für Touristen

Österreich will den Tourismus mit mehr Tests ankurbeln. Ab nächster Woche können sich Touristen unter anderem in Hotels und Gasthöfen testen lassen. Damit soll dann auch ein spontaner Restaurantbesuch möglich sein.

Pink hat weinseelige Pläne für die Zeit nach Corona

Rockstar Pink hat schon ziemlich exakte Pläne, was sie nach der Corona-Krise machen will – außer Musik. Sie will unbedingt Deutschlands Weinregionen besuchen – sie steht nämlich auf Riesling, seit sie vor einem Konzert in Stuttgart im Lokal eines Weinhändlers war.

Corona Update – Der Podcast: 25. Februar 2021

Pleitewelle in den Innenstädten?

Wenn Ihr nach Corona zum Schoppen wieder in eure Fußgängerzone geht, dann nehmt einen Stadtplan mit. Denn dann man wird man die Innenstädte nicht mehr wiedererkennen. Das jedenfalls sagt der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg. Und auch der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland, Stefan Genth, hat heute einen Hilferuf gesendet: Fast 60 Prozent der Läden in den Innenstädten stünden vor der Insolvenz. „Das sind dramatische Ergebnisse, die deutlich machen, das jetzt eine Öffnungs-Perspektive erforderlich ist, sonst wird in vielen Innenstädten in den kommenden Wochen das Licht ausgehen“, so Genth.

In der Düsseldorfer Altstadt werden die Lichter bis zum 14. März wahrscheinlich gar nicht erst eingeschaltet. Denn die Stadt hat ein Verweilverbot beschlossen. In der Altstadt und am Rheinufer darf man nicht länger stehen, sitzen oder liegen. Letzteres ist ja eh unwahrscheinlich – es sind ja alle Kneipen zu.

Hoffnung auf Sommer-Urlaub und ein Impfpass für die EU

Trotz wieder leicht steigender Infektionszahlen macht der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, Hoffnung auf Sommerurlaub. Voraussetzung sei aber, dass die meisten Deutschen bis dahin geimpft sind. Na dann: Zu Weihnachten gibt es ja auch noch Ferien… Und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der EU beschäftigen sich heute mit dem Thema Reisen und Lockerungen. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz fordert bei BILD einen europäischen Impfpass nach israelischem Vorbild. Kurz: „Dann können wir dadurch auch die Reisefreiheit, vor allem aber auch die Freiheit, in den Urlaub zu fahren, und Kultur, Sport, Gastronomie – all das zu genießen – dann können wir all das auch wieder sicherstellen und gewährleisten“.

Deutschland und Frankreich stehen beim Thema Impfpass aber auf der Bremse.

Mehr könnte bei den Fragen herauskommen, wie man das Impfen beschleunigen kann und wie die gefürchteten Virus-Mutationen bekämpft werden können. Hier gibt es gute Nachrichten: Alle in der EU zugelassenen Impfstoffe wirken auch gegen die bei uns verbreitete britische Mutation, und die mRna-Impfstoffe können an kommende Mutationen schnell angepasst werden.

Dani Büchners Café auf Mallorca macht dicht

Millionen Menschen haben ihre Auswanderung nach Mallorca im Fernsehen verfolgt. Jetzt hat es auch Dani Büchner und ihre Faneteria in Calla Millor erwischt. Die Frau des verstorbenen Schlagersängers Jens Büchner muss das eigene Café aufgeben, weil Corona-bedingt die Gäste ausbleiben. Wie es weiter geht, werden wir sicher auch bald bei Goodbye Deutschland sehen

Corona Update – Der Podcast: 12. Februar 2021

Corona Update – Der Podcast: 9. Februar 2021

Corona Update – Der Podcast: 2. Februar 2021

Corona Update – der Podcast: 1. Dezember 2020

Corona Update – der Podcast: 25. November 2020

Corona Update – der Podcast – 17. November 2020