Playstation 5 Showcase, Konsolen-Update und Matrix 4

Nachdem Sony auf der Gamecom noch mit Abwesenheit glänzte, haben die Japaner jetzt ein eigenes Showcase gezeigt und da war viel dabei.

Neues zu God of War, Gran Turismo 7 und Ghostwire: Tokio

Ein grummeliger Kriegsgott, der sich durch die nordische Mythologie schnetzelt. Eigentlich sollte der Nachfolger für das 2018er „God of War“ schon dieses Jahr erscheinen, wurde dann aber doch auf nächstes Jahr verschoben. Ein konkreteres Erscheinungsdatum gab es aber nicht. Dafür gab es aber zum ersten Mal Bewegtbild aus dem Spiel und ja, das macht Lust auf mehr.

Ein konkretes Datum gab es dafür für ein anderes Sony-Flaggschiff. Schon ab „Gran Turismo 7“ dem 4. März 2022 könnt ihr mit Vollgas über die digitalen Rennpisten rasen, ohne Angst vor irgendwelchen Ordnungshütern zu haben… oder das euer Auto einen Kratzer abbekommt.

Und dann gab es auch einen neuen Trailer zum Horrospiel „Ghostwire: Tokio“. Da sind wir zwar irgendwie nicht schlauer, worum es jetzt eigentlich genau geht.

Alte Pixel glattgebügelt

Natürlich gibt es auch wieder das eine oder andere Remake und Remaster. Während man nun endlich den Grusel-Klassiker „Alan Wake“ als Remaster auf einer Playstation und dann kommt es auch noch auf der neuen Xbox raus und das sogar schon Anfang Oktober.

Viel spannender ist aber der sehr kurze Teaser für einen anderen Klassiker. Das Star Wars Spiel „Knights of the Old Republic“ gilt für viele als das beste Star Wars Videospiel überhaupt. Allerdings sieht man nicht viel mehr als den Bösewicht Darth Revan, der sein Lichtschwert zündet. Macht trotzdem Lust auf mehr.

Und dann schafft es DIE Playstation-Reihe auf den PC. Sowohl „Uncharted 4“ als auch der Ableger „Lost Legacy“ kommen auf den Heimcomputer.

Spinnen und ein Vielfraß angekündigt

Die Entwickler von Insominiac haben schon einige echte Klopper rausgehauen, wie etwa die Ratchet und Clank-Reihe oder auch das letzte Spider-Man Spiel für die Playstation inklusive des Ablegers „Miles Morales“. Genau dafür wurde jetzt die Fortsetzung angekündigt. Spider-Man 2 soll 2023 rauskommen. Im Trailer sieht man mit Venom nicht nur einen der ikonischsten Spinnen-Bösewichte mit Venom sondern es treten auch beide Spider-Man, Peter Parker und Miles Morales auf. Ob es vielleicht sogar Ko-op geben wird, ist noch nicht klar.

Und dann gab es noch den beliebtesten X-Men „Wolverine“. Da wurde ebenfalls von Insomniac ein Spiel angekündigt. Allerdings gibt es hier nur ein Cinematic-Trailer. Ein Release-Datum gibt es allerdings nicht. Vermutlich aber nicht vor 2024.

Special: Gregor von Rocket Beans im Interview – die Gamescom 2021

Messe im Homeoffice – wir haben mit Gregor Kartsios von den Rocket Beans über die Gamescom 2021 gesprochen.

Die Gamescom 2021 ist vorbei. Die Füße schmerzen, die Klamotten trocknen langsam den Schweiß aus, die … Moment, nein. All die schönen/schrecklichen Nachwirkungen, die wir früher von der weltgrößten Spielemesse (zumindest nach Besucherzahl) mit nach Hause getragen haben, blieben aus. Wieder. Denn nach 2020 ist auch dieses Jahr die Messe rein digital, nur online aufgetreten. Aber das muss ja nichts Schlechtes sein – in Pandemie-Zeiten haben wir ja gelernt, dass viele Dinge auch von zuhause gut funktionieren. 

Zwischen Fan und Profession – Gregor Kartsios Einschätzung zur Gamesocm 2021 

Ob eine Messe aber ins Homeoffice übertragen werden kann, was toll war und überrascht aber auch was enttäuscht hat, was fehlt, was vermisst wird – das klärt in dieser Folge auch ein besonderer Gast: Gregor Kartsios, einer der „Bohnen“ von Rocket Beans und Mitbegründer eines des größten und ältesten Spielepodcasts „Plauschangriff„, hat sich Zeit genommen, um David Müller und Matthias Hensel aus dem addON-Team mit seiner Spielejournalisten-Expertise einen geschärften Blick auf die Gamescom 2021 zu ermöglichen. Lange Rede: Tolles Interview mit tollen Typen zu einer tollen (naja) Messe. Anhören! 

Unsere kurze Liste der persönlichen Gamescom-Highlights 

Falls ihr euch danach noch fragt: Worüber reden die eigentlich? Dann wechselt doch das Medium – und klickt euch durch unsere grandiose kleine Link-Liste. 

Überraschungs-Pokemon/Digimon-artiges-Open-World-Action-Adventure aus Korea: DokeV!

– Die Gamevasion  

– Microsoft wirbt mit ungewöhnlicher Trebuchet-Dokumentation für Age of Empires 4

Cult of the Lamb

Handheld von Valve und endlich mehr Speicherplatz für die PS5

Bei der Playstation 5 ist es bald endlich möglich, eine zusätzliche SSD einzubauen, Valve überrascht mit seinem Handeld-PC „Steam Deck“ und ein Spiel wird es bald nicht mehr geben. 

PS5 verkauft sich wie geschnitten Brot

Endlich. Ein Dreivierteljahr ist die Playstation 5 nun draußen und endlich wird eine Funktion freigeschaltet, mit der schon zu Beginn geworben wurde: Der Slot für eine zusätzliche SSD kann mit dem neusten System-Update genutzt werden. Heißt: Habt ihr die nötige Kohle (fängt für kleine Speicher bei ca. 180 Euro an, kann aber schnell teurer werden) im Sparstrumpf, könnt ihr bald mehr Spiele auf der Konsole installieren, bevor es heißt: „Es steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung“ Und seien wir mal ehrlich – ein Call of Duty und zwei Playstation Plus-Games reichen meistens für so eine Meldung schon aus.

Taschen-PC von den Half-Life-Machern

Direkt von Anfang an soll so eine Speichererweiterung übrigens beim Steam Deck gehen. Valve hat da ja relativ überraschend einen „Handheld-PC“ vorgestellt, der im Dezember erscheinen soll. Was davon zu halten ist – Joschka und Matthias versuchen sich mit einer Einschätzung aus der Ferne. 

Games werden verschoben

Und natürlich gibt es auch wieder genug über Spiele zu quatschen – auch wenn es meist leider keine guten Neuigkeiten sind. Denn während es „Forza Motorsport 7“ bald nicht mehr zu kaufen gibt, läuft anscheinend gerade wieder eine kleine Verschiebungswelle an den Gaming-Strand. Während bei „Riders Republic“ und „Rainbow Six Extraction“ noch keine große Träne verdrückt wird, ist es beim PlayStation-Exklusiv-Spiel „Horizon Forbidden West“ schon sehr ärgerlich. Ob da Neues aus dem Half-Life-Universum (Spoiler: nein, es ist leider nicht Teil 3) den Schmerz ein bisschen lindern kann? Hört ihr – wie immer – in der neuen Folge addON! 

Zelda, Forza und Battlefield – Unsere E3-Highlights

Die Electronic Entertainment Expo, kurz E3 ist gelaufen und wir wurden mit einem ganzen Haufen Spiele beglückt. Joschka und David haben sich durch die Ankündigungen getrüffelt und präsentieren ihre Highlights. 

Sony fehlt, Microsoft klotzt 

Während die Japaner von Sony mit Abwesenheit glänzten, fuhr Microsoft richtig die Geschütze hoch. Neben neuem Gameplay zum Action-Kracher „Halo: Infinite“ gab es auch was zu „S.T.A.L.K.E.R. 2“, „The Outer Worlds 2“ und „Forza Horizon 5“ zu sehen. Dazu die Ankündigung, dass sowohl „Halo: Infinite“ als auch “Forza Horizon 5” ab dem Release im Game Pass seien werden, der Multiplayer-Teil von Halo kommt sogar komplett kostenlos daher. Wahrscheinlich will Microsoft so in eine Liga mit „Call of Duty: Warzone“ und „Fortnite“ aufsteigen. 

Und dann gab es auch noch den vielleicht den witzigsten Trailer der Messe zu sehen: „The Outer Worlds 2“

 

Nintendo ist gut – aber wenig überraschend 

Wer auf die Ankündigung einer neuen Switch oder von Mario Kart 9 gehofft hat, wurde enttäuscht. Trotzdem kann sich die Präsentation der Japaner sehen lassen. Allein, dass es einen neuen Trailer zu „Zelda: Breath of the Wild 2“ gab, treibt Fans den Urin in die Sehkörper (bei David und Joschka zum Beispiel). Das Spiel soll 2022 auf den Markt kommen. 

Außerdem wird es eine Art Best-of Mario Party Spiel geben. Da könnte man natürlich wieder sagen: Nintendo springt mal wieder nur so hoch wie sie müssen. Dazu passt auch eine Minikonsole auf der die beiden NES Zelda-Teile und der GameBoy-Ableger “Zelda: Links Awakening” enthalten sind. Außerdem wurde ein neuer Metriod-Teil angekündigt. Allerdings einer in 2,5 D. Viele Fans hätten wohl etwas lieber etwas Neues zu “Metriod Prime 4” gesehen. 

Und sonst so? 

David freute sich dann noch über einen neuen Trailer zu „Atomic Heart“ einem Action-RPG, dass an eine Mischung aus „Bioshock“ und „Fallout“ erinnert. Wenig Hype konnte dagegen bei Joschka und David der neue Gameplay-Trailer zu „Elden Ring“, dem neuen Spiel der Dark Souls-Macher hervorrufen. Aber vielleicht machen die beiden ja demnächst dafür keinen Podcast mehr, sondern spielen in ner Rockband. Ubisoft will nämlich mit „Rocksmith+“ ein Spiel rausbringen, bei dem man lernt, eine echte Gitarre zu spielen. 

Roboter Dinos am Horizont und CD-Werfer in der Karibik – Heiße Infos rund um Horizon Forbidden West und Far Cry 6

Es gibt jede Menge Neuigkeiten zu “Far Cry 6” und “Horizon Forbidden West“. Joschka und David sprechen außerdem über die möglicherweise kommende Switch Pro.

14 Minuten Gameplay aus Horizon Forbidden West

Ein heißerwartetes Spiel dieses Jahr ist der Nachfolger „Horizon Zero Dawn“. Da gab es jetzt zum ersten Mal richtiges Gameplay zu sehen. Da legt sich Heldin Aloy mit einem riesigen Robotermammut an. Dabei scheint sie auch ein paar neue Moves gelernt zu haben. So kann sie sich jetzt mit einem Greifhaken durch die Postapokalypse schwingen. Obendrauf gibt es auch noch einen Gleitschirm.

Far Cry 6 lässt euch mit Musik schießen

Was macht man heutzutage eigentlich noch mit CDs? „Far Cry 6“ hat die Antwort: Gegner abschießen. Neben der verrückten Waffe gibt es vor allem prächtige Grafik. Einzig die Gesichtsanimationen sind etwas steif finden die Jungs. Die Frage ist: Schafft es Ubisoft ihrer Open-World-Formel noch etwas Neues abzugewinnen.

Switch It Baby One More Time

Sie kommt… vielleicht… eventuell… es gibt zumindest Gerüchte. Nintendo könnte auf der Messe E3 eine leistungsstärkere Switch ankündigen, einen verbesserten OLED Bildschirm und 4K-Auflösung auf dem Fernseher inklusive. Schon im September soll die aufgeborte Version der Hybrid-Konsole dann schon im Laden stehen.

Gamescom wird doch digital, Neues zu Call of Duty und Battlefield und Returnal und Mundaun im Gespräch

Die Gamescom wird doch komplett digital

Eigentlich wollten die Veranstalter von der Messe Köln mit einem Hygienekonzept die Gamescom in diesem Jahr mit Besuchern stattfinden lassen. Das ist jetzt vom Tisch. Auch in diesem Jahr wird die Gamescom nur digital stattfinden. Der Grund ist, dass sich bis jetzt erst sehr wenige Teilnehmer für die Messe angemeldet haben. Aus Planungssicherheit würde man deswegen jetzt wieder auf eine rein digitale Veranstaltung setzten. Als das letzte Mal die Gamescom mit Besuchern stattfand, kamen mehr als 350.000 Besucher.

Shooter-Süppchen: Die Gerüchteküche rund um Call of Duty und Battlefield

Die Entwickler bei Sledgehammer hatten eine wirklich kreative Idee (nicht). Der neue Call of Duty-Teil soll in einer alternativen Realität des zweiten Weltkriegs spielen. Wolfenstein lässt grüßen. Call of Duty WWII: Vanguard soll der neue Teil heißen und neben einer Kampagne, einen Multiplayer-Part und Koop-Missionen beinhalten. Entwarnung gibt es für alle, die die Befürchtung haben, Call of Duty Warzone würde leiden. Der gratis Multiplayer Knaller soll weiter unterstützt werden.

Im Herbst/Winter wird es außerdem ein neues Battlefield-Spiel geben. Nachdem Teil V von Fans und Kritikern nicht komplett geliebt wurde, versprechen die Entwickler Besserung. Battlefield 6 soll ein modernes Setting bekommen und einfach nur „Battlefield“ heißen. Das Ganze soll in der nahen Zukunft: aktuelle Waffen und Waffen, die sich in Entwicklung befinden soll man benutzen können. Auch Drohnen oder Augmented Reality-Visiere für die Gewehre sollen eine Rolle spielen. Und natürlich soll auch die Umgebung wieder in Schutt und Asche legbar sein.

Da wird ja das Bisasam in der Pfanne verrückt: Probleme mit 3DS-Spielen

Retrogamer kennen das Problem: Alte Spiele haben Probleme. Batterien gehen leer oder CDs zersetzten sich. Allerdings berichten aktuell immer mehr Spieler von Problemen mit 3DS-Spielen, vor allem mit den Pokémon-Spielen, die grade erstmal sieben Jahre alt sind. Das Problem konnte noch nicht genau geklärt werden. Vermutlich hat es damit zu tun, dass die Module zu sehr gebogen wurden und sich dadurch der Chip von der Platine löst.

Die Spielevorhersage Mai 2021

Es wird gruselig im Mai und das liegt nicht nur an Matthias und David. Die beiden sprechen unter anderem über den neusten Ableger der Resident Evil Reihe.

Mutanten und Dodgeball

Lange freuen sich die beiden schon auf die mögliche Indie-Perle Biomutant. Das kleine Team der Entwickler Experiment 101 haben von Publischer THQ Nordic extra nochmal Zeit bekommen, um das Action-Adventure zu polieren. Allerdings dürfen wir hier keinen AAA-Blockbuster alla God of War erwarten. Dafür fehlt zum Beispiel der grafische Bombast. Das soll aber nicht die Vorfreude nicht schmälern.

Eigentlich ist Völkerball bzw. Dodgeball vergleichsweise Corona-Konform, aber Mannschaftssport ist ja im Moment trotzdem nicht erlaubt. Müssen wir das halt an der Konsole zocken. Knockout City dreht den Sport dann auch direkt mal auf 11 – Comic-Look, Spezialbälle und wilde Maps inklusive.

Unter dem (Alien-)Meer

Nachdem David sich wahnsinnig über die Biomutanten gefreut hat, durfte sich Matthias noch über das Spinoff Subnautica: Below Zero freuen. Schließlich hatte er schon den ersten Teil sehr gerne gezockt.

Spielevorhersage

07.05.2021 Resident Evil: Village (PC, X-Box One, X-Box Series X/S, PS4, PS5)

10.05.2021 Hood: Outlaws & Legends (PC, X-Box One, X-Box Series X/S, PS4, PS5)

14.05.2021 Subnautica: Below Zero (PC, X-Box One, PS4, Switch)

14.05.2021 Mass Effect: Legendary Edition (PC, X-Box One, X-Box Series X/S, PS4, PS5)

21.05.2021 Knockout City (PC, PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One, Switch)

21.05.2021 Embr (PC, Stadia), Early-Access-Release: Mai 2020 (PC)

25.05.2021 Biomutant (PC, PS4, Xbox One)

Weitere Releases:

14.05.2021 Subnautica (Switch) – (23.01.2018 (PC), 04.12.2018 (PS4, Xbox One))

18.05.2021 SnowRunner (Switch) – (28.04.2020 (PC, PS4, Xbox One))

21.05.2021 Miitopia (Switch) – (28.07.2017 (3DS))

21.05.2021 Rust (PS4, Xbox One) – (08.02.2018 (PC))

25.05.2021 Maneater (Switch) – ((PC, PS4, Xbox One), 19.11.2020 (PS5), 10.11.2020 (Xbox Series X/S))

27.05.2021 MechWarrior 5: Mercenaries (Xbox One, Xbox Series X/S) – (10.12.2019 (PC))

29.05.22021 Destroy All Humans! (Remake) (Switch) – (28.07.2020 (PC, PS4, Xbox One))

Playstation 5 Update macht zu wenig, Monsterfutter mit Resident Evil 8 und der deutsche Computerspielpreis wurde verliehen

Während David noch mit dem Löschen diverser Spiele auf seiner Playstation 5 beschäftigt ist, fürchtet sich Matthias vor Resident Evil 8: Village (ein Bisschen). Wir besprechen wieder die wichtigsten Gaming-News. 

Ein enttäuschendes Update bei der Playstation 5

Kurz gesagt: Wir haben mehr von diesem Playstation5-Patch erwartet. Klar, ist es schön, dass wir jetzt auch PS5-Titel auf eine externe Festplatte packen können. Dafür fehlen nach wie vor wichtige Features. So kann man nach wie vor keine interne Festplatte nachrüsten. Außerdem müssen wir weiter auf eine Ordnerstruktur verzichten. Dazu kommen noch eine ganze Menge Kleinigkeiten. Da wäre mehr drin gewesen. 

Resident Evil-Event macht Vorfreude auf mehr Grusel 

Mit schlürfenden Schritten kommt der Release von Capcoms Grusel-Reihe näher. Am Resident Evil Village kommt am 7. Mai raus. Kurz vorher wird es eine Demo geben und zwar im Gegensatz zur “Maiden”–Demo auch auf Playstation 4 und auf den aktuellen Xbox-Konsolen. Die Demo kann vom 02. Mai, 2 Uhr bis 03. Mai, 2 Uhr 60 Minuten gespielt werden und umfasst als Gebiete das Schloss und das Dorf. Zusätzlich wird es am 25. April, um 17 Uhr auf PS4 und PS5 für acht Stunden eine weitere Demo geben, die auf eine Spielzeit von 30 Minuten begrenzt ist. Erkunden könnt ihr darin das Schloss. 

Deutscher Computerspielpreis

Es gab mal wieder vom Bund gefördert, Preise für die deutschen Spieleentwickler. Obwohl immer wieder versucht wird, dem deutschen Computerspielpreis mit viel Tam-Tam Gewicht zu verleihen, er bleibt vor allem wichtig für die Branche. Schließlich fließen hier an den Nachwuchs teilweise fünfstellige Summen. Ob man aber wirklich auch „Bestes Internationales Spiel“ oder „Bestes Internationales Multiplayer-Spiel“ auszeichnen muss, stellen wir mal in Frage. 

Alte Pokémon-Hasen, Diablo II: Resurrected und die Switch Pro

Zugegeben: Es sind bis jetzt nur Gerüchte, aber die sind schon relativ konkret rund um eine Pro-Version der Nintendo Switch. Nur mal die möglichen Kernfakten: Größeres, 7 Zoll OLED-Display, 4K auf dem Fernseher, mehr Rechenleistung. Was dran ist, klären wir und vor allem: Wer braucht eigentlich eine Switch Pro? Nintendo (noch) nicht. Schließlich wurde allein in 2020 die Switch über 20 Millionen Mal verkauft. 

Innovationsbremsen bei Blizzard 

Die Spiele von Blizzard sind in der Regel toll (wir packen „Warcraft 3: Reforged“ mal in die Mottenkiste). Ein Vorwurf, den man aber sicher machen kann: Neue Marken sind eher Mangelware. Das letzte wirklich von Grund auf neues Spiel war „Overwatch“ – und das ist auch schon fast sechs Jahre alt. Aber nachdem in diesem Jahr das Remake von „Diablo II“ rauskommt, will sich Blizzard an neue Spiele setzten. Meine Enkel können mir ja dann sagen, wie die so sind.  

25 Jahre Pokémon und eine spannende Frage: Was kommt Neues? 

35 Jahre Zelda und 25 Jahre Pokémon – Nintendo könnte sich dieses Jahr eigentlich auf ihren Jubiläen ausruhen. Genau das scheinen sie auch zu machen. Statt „Zelda: Breath of the Wild 2“ und neuen Pokémon Spielen gibt es Remakes und Remaster. Bei Pokémon können wir uns auf ein Remake der DS-Spiele Diamant und Pearl freuen… und es kommt auch noch „Pokémon Legends: Arceus“ – allerdings frühestens 2022 

Kommt Mario Kart 9 noch dieses Jahr?

Bei Mario Kart lassen dafür die Gerüchte den Motor heiß laufen. Kommt der der neue Teil noch dieses Jahr? Was an den Gerüchten dran ist und was wir erwarten können von einem neuen Mario Kart klären wir in dieser Folge. 

Darsteller für Last of Us-Serie stehen fest, Schönheits-OP für Prince of Persia und Gerüchteküche mit GTA 6 und Call of Duty