Corona Update der Podcast
Corona Update der Podcast

Tag der Lockerungen: Das Corona Update vom 04. März 2022

So und jetzt ist Zeit mal soo richtig tieeef Luft zu holen und zu entspannen. Nach monatelangen Corona-Beschränkungen fallen in Deutschland heute weitere Maßnahmen weg. Auch für Ungeimpfte.

Immer weniger Maßnahmen

Heute ist es endlich so weit. Nach monatelangen Einschränkungen wird in NRW gelockert. Und das freut nicht nur den Kanzler: „Irgendwie haben wir nach all den langen zwei Jahren auch verdient, dass es mal wieder besser wird…“

Ab heute dürfen auch Ungeimpfte wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und Restaurants, Hotels, Kultur- und Sportveranstaltungen besuchen. Voraussetzung ist allerdings ein negativer Test. Außerdem sind wieder mehr Besucher bei Veranstaltungen zugelassen und die Zugangsbeschränkungen für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre fallen weg. Bei Rückreisen aus dem Urlaub entfallen Anmeldung- und Quarantäne – es bleibt aber bei der 3G Regelung. In anderen Bereichen gilt weiter 2G-plus. Zum Beispiel bei Volksfesten und privaten Feiern mit Tanz. Auch Diskotheken und Clubs dürfen nach monatelanger Schließung wieder öffnen – auch unter 2Gplus-Bedingungen. Clubbetreiber Marcel Oelbracht freut sich auch für die Jugendlichen: „Diese heranwachsende Generation von 16, 17, 18, die konnten nirgendwo arbeiten gehen, Geld verdienen, ausgeben, sich connecten im Club, flirten. Das macht mich am meisten traurig, weil ich diese Zeit ja kenne…“

Nach dem 20.März soll dann nur noch ein Basisschutz mit Maskenpflicht in Innenräumen und im ÖPNV gelten.

Neue Variante könnte Omikron-Welle verlängern

Während NRW lockert, bremst der Omikron Subtyp BA2 die fallenden Infektionszahlen. Der Anteil der noch leichter übertragbaren Variante liegt mittlerweile bei 38%. Das RKI geht davon aus, dass die Omikron-Welle dadurch verlängert werden könnte. Besonders bei den über 65-jährigen sei der Scheitelpunkt der Welle noch nicht erreicht, so das RKI. Gestern und heute ist die Inzidenz zum ersten Mal wieder leicht gestiegen

Ausbruch bei Mainz 05

Ob da der Karneval wohl mitgekickt hat? Beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz haben sich gleich 19 Spieler, Trainer und Team-Mitglieder infiziert. Die Mainzer müssen eigentlich am Sonntag gegen den BVB spielen. Und noch eine Meldung vom Sport. Der weltbeste und immer noch ungeimpfte Tennisspieler Novak Djokovic kann sich jetzt doch Hoffnungen auf eine Teilnahme bei den French Open in Paris machen. Denn in Frankreich muss man ab dem 14. März keinen Impfpass mehr vorlegen. Damit könnte Djokovic beim nächsten Grand Slam Turnier im Mai antreten und ein Drama wie im Januar in Australien bliebe ihm erspart.