Corona Update der Podcast
Corona Update der Podcast

Kein Sitzungskarneval in NRW – Corona-Rat trifft sich: Das Corona Update vom 14. Dezember 2021

Das wars dann wohl wieder für die Jecken an Rhein und Ruhr. Der Karneval kann in dieser Session wieder nicht wie gewohnt stattfinden. Das hat NRW Ministerpräsident Hendrik Wüst gesagt. Betroffen sind Karnevalsbälle, Partyformate und gesellige Karnevalssitzungen, bei denen Abstandsgebote und Maskenpflicht nur schwerlich umsetzbar sind. Deshalb hätten die Karnevalsvertreter freiwillig zugesagt, auf solche Veranstaltungen zu verzichten, so Wüst. Was mit dem Straßenkarneval und Zügen sei, wisse man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Streeck trifft auf Lauterbach

Am 14. Dezember trifft sich zum ersten Mal der neue Corona-Experten-Rat der Bundesregierung. Erstmals dabei ist auch der Bonner Virologe Hendrick Streeck. Der Rat soll die Corona-Lage permanent analysieren und der Bundesregierung konkrete Maßnahmen empfehlen. Dabei geht es auch um den Vorschlag von Gesundheitsminister Karl Lauterbach: Er will, dass „Geboosterte“ bei einer 2G+-Veranstaltung keinen Test mehr vorlegen müssen, weil sie einen besseren Schutz gegen Omikron haben. Der Virologe Martin Stürmer ist bei „n-tv“ trotzdem dagegen: „Ich kann die Argumente nachvollziehen. Wenn wir uns nur über „Delta“ unterhalten würden, dann ist die Argumentation gar nicht so verkehrt, aber wir haben eben noch einen neuen Spieler auf dem Platz, das ist Omikron. Und da halte ich es grade jetzt in dem Kontext, wo sich diese Variante scheinbar ausbreitet für gefährlich, solche Anreize setzen zu wollen.“

Booster-Turbo in NRW

NRW zündet den Booster-Turbo. Ab sofort kann man sich bereits vier Wochen nach der Zweitimpfung boostern lassen. Das sei aber keine Empfehlung sondern eine Untergrenze für die Auffrischimpfung, heißt es aus dem NRW-Gesundheitsministerium. Bisher konnte man sich erst nach fünf Monaten boostern lassen.

Tristesse in Norwegen – dank Omikron

Das wird ja ein spaßiges Weihnachten in Norwegen: Da ist über die Festtage und Silvester Alkohol in allen Restaurants, Kneipen und Hotels verboten. Die Regierung will wegen Omikron Zusammenkünfte reduzieren. Das dürfte angesichts dieser Regel wohl gelingen.