Corona Update der Podcast
Corona Update der Podcast

Kritik an Lauterbach – Premier Johnson bekommt Probleme mit Scotland Yard: Das Corona Update vom 25. Januar 2022

Die Bund-Länder-Runde hat kaum Erkenntnisse mit sich gebracht und das passt nicht allen. Boris Johnson wird ein Fall für die Polizei. Die Corona-News mit Thorsten Ortmann.

Opposition contra Scholz und Lauterbach

Die Omikron-Welle rollt und die Bundesregierung hat beschlossen was zu tun? Wenig. Olaf Scholz spricht von „Kurs halten“. Das bringt den ein oder anderen auf die Palme. Allen voran die Opposition. „Team Vorsicht“-Chef Markus Söder ist einen Tag nach einer Bund-Länder Schalte gerne auch ein wenig „Team Besserwisser“ und sagte zur Bund-Länder-Runde folgendes: „Das eigentliche Problem ist ja, dass wir damit überhaupt keinen Überblick mehr haben über die wahre Infektionslage“. Wenn man dann noch ergänzen würde, dass die Kontaktverfolgung „weitgehend eingestellt oder auf nur noch wenige Gruppen konzentriert werden“ soll, käme man in einen infektiologischen Blindflug.

Mehr als 30 Gäste bei Johnsons Party

Das Party-Gate in Großbritannien nimmt kein Ende. Premierminister und „Party-Animal“ Boris Johnson soll am 19.Juni 2020 auch seinen Geburtstag feucht fröhlich mit 30 Gästen in seinem Amtssitz gefeiert haben, so der TV Sender „itv“. Und das obwohl im gesamten Land ein strenger Lockdown mit Kontaktbeschränkungen herrschte. Den hatte Johnson sogar selbst angeordnet: jeder solle doch bitte die Regeln respektieren, die uns alle schützen, so Johnson. Nun ermittelt wegen der Partys auch noch Scotland Yard. Es wird eng für Boris Johnson. Denn noch in dieser Woche will die hochrangige Beamtin Sue Gray ihren Untersuchungsbericht zu Johnsons Lockdown-Partys vorlegen. Sollte sie ihm grobe Pflichtverletzungen vorwerfen, ist Johnson als Premierminister wohl nicht mehr zu halten. Mehrere Abgeordnete seiner eigenen Partei haben sich bereits von ihm abgewandt und planen ein Misstrauensvotum gegen ihren Parteichef.