Corona Update der Podcast
Corona Update der Podcast

Pandemie-Ende durch Durchseuchung?: Das Corona Update vom 17. Januar 2022

Gleich mehrere Lehrerverbände kritisieren NRW-Schulministerin Gebauer. Wegen steigender Quarantänefälle in den kommenden Wochen drohe ein ungesteuerter Wechsel in den Distanzunterricht, so die Kritik.

Infektionszahlen steigen weiter

In NRW stieg die Inzidenz zum Wochenbeginn deutlich auf 505. Vor einer Woche lag sie noch bei 361. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gas rechnet damit, dass bald wieder planbare OPs verschoben werden müssen. Dennoch rechnet er im Zweiten nicht mit einer schwierigen Lage in den Krankenhäusern: „Wir werden ohne Zweifel wachsende Zahlen haben – sowohl auf den normalen Stationen, als auch auf den Intensivstationen. Ich bin aber verhalten optimistisch, dass wir gerade auf den Intensivstationen die Maximalwerte der letzten Welle nicht erreichen werden.“ Für den Virologen Klaus Stöhr sind die steigenden Infektionszahlen durch Omikron sogar ein Zeichen für ein Ende der Pandemie. Stöhr rechnet mit einer Durchseuchung in den kommenden Wochen und dann mit einer deutlichen Entspannung im Frühjahr/Sommer: „Jetzt haben wir mit Omikron eine Variante, die sich sehr stark ausbreitet, wo gar keine Kontaktunterbrechungen wirken, und das ist das Zeichen für das Beginnen des Endes der Pandemie – ein Zustand, wo die Auswirkungen der Erkrankungen durch Corona ähnlich sind derer anderer Atemwegserkrankungen – man kann also damit leben.“ Infektionen + Impfung würden zu einer hohen Immunität führen, so Stöhr. Im Herbst müsse man dann sehen, ob man vielleicht über 60-jährige noch einmal boostern müsse.

Streit um Djokovic geht in den nächsten Satz

Man hätte es nach den vergangenen 2 Wochen kaum noch für möglich gehalten. Aber die Australien Open sind auch ohne den ungeimpften Novak Djokovic gestartet. Während Australien aufatmet – tobt Serbien. Der Präsident Vucic sagte, man habe Djokovic wie einen „Massenmörder“ behandelt. Nicht Novac wurde hier gedemütigt, so Vucic, sondern die australische Regierung. Diese Behandlung von Novak, die zehn Tage Folter, er ist der Weltmeister und er ist unser Champion und er ist in unseren Herzen. Djokovic ist jetzt über Dubai in seine Heimat Belgrad geflogen. Dort soll er geehrt werden. Danach will er erst einmal ausspannen, bevor er sich  weiter äußert. Sein Turnier-Aus ist auch ein Vorteil für Alexander Zwerev – der hätte nämlich in einem möglichen Halbfinale gegen den Serben spielen müssen

Impfpflicht-Deadline für Pfleger und Co.

Die Uhr tickt. Bis zum 15. März müssen beschäftige in der Gesundheitsbranche nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind. Sonst droht die Kündigung. Heute Abend beraten die Gesundheitsminister über die Impfpflicht. Angesichts der milden Verläufe von Omikron geht die Impfpflichtdebatte wohl von vorne los. Im Gespräch ist jetzt auch eine zeitliche Befristung.